Über den Operateur Dr. Carsten Braune

Dr. Braune ist ausgebildeter orthopädischer Chirurg und von der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA) zertifizierter Spezialist für die arthroskopische Gelenkchirurgie.

Neben den Facharztbezeichnungen für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie hat Dr. Braune zusätzlich die zweijährige Weiterbildung der speziellen Orthopädischen Chirurgie erlangt, welche Ihn für die operative Behandlung des gesamten Bewegungsapparates qualifiziert. 

Ausbildung des Operateurs Dr. Carsten Braune

Sehr früh in seiner chirurgischen Ausbildung, nachdem er seine orthopädische Weiterbildung 1996 an der Orthopädischen Universitätsklinik in Tübingen begonnen hatte, hatte Dr. Braune 1997 die Möglichkeit in dem Fachgebiet der Schulterchirurgie bei Herrn Professor Habermeyer in der ATOS Klinik in Heidelberg, Erfahrungen zu sammeln. 

Seine weitere chirurgische Ausbildung erfolgte ausschließlich an Universitätskliniken. An der Medizinischen Hochschule in Hannover konnte Dr. Braune von 1998 bis 2000 in der Unfallchirurgischen Klinik bei Herrn Professor Tscherne die Grundlagen der Unfallchirurgie erlernen. Professor Tscherne war der erste Inhaber eines Unfallchirurgischen Lehrstuhls in Deutschland. Seine Klassifikationen und Algorithmen und die damit verbundene Ausbildung prägten das Fachgebiet der Unfallchirurgie in Deutschland. Aus seiner Schule kommend wurde eine große Anzahl der Chefärzte an den Unfallchirurgischen Universitätskliniken in Deutschland besetzt.

Nachfolgend war Dr. Braune an der Orthopädischen Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim in Frankfurt am Main bei Herrn Professor Zichner tätig. Mit den Abteilungen für Wirbelsäulenorthopädie, Allgemeine Orthopädie und Traumatologie, Kinderorthopädie, Sportorthopädie und Rheumaorthopädie war die Orthopädische Universitätsklinik Frankfurt eine der größten orthopädischen Kliniken in Deutschland. Hier konnte neben der umfassenden Ausbildung auf dem gesamten Themengebiet der Orthopädie und Traumatologie Dr. Braune seine gelenkspezifische Ausbildung festigen und umfangreiche Erfahrungen chirurgisch erwerben.  

Höchstes chirurgisch operatives Niveau in der Praxis Kronberg

Zur Spezialisierung innerhalb seines operativen Schwerpunktes der arthroskopischen Chirurgie von Schulter- und Kniegelenk absolvierte Dr. Braune 2004 ein Fellowship in Sports Medicine and Shoulder Surgery am Department of Orthopeadic Surgery an der University of Pittsburgh in den USA als ausgewählter Stipendiat der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie. Dabei wurde er als Kandidat der Länder Österreich, Schweiz und Deutschland ausgewählt. Professor Fu, der Direktor der Klinik, ist einer der Pioniere der arthroskopischen Chirurgie des Kniegelenkes, und die Klinik hierfür ein weltweites Referenzzentrum. Dr. Braune hatte in diesem Zeitraum die Möglichkeit seine Kenntnisse zu festigen und auch wissenschaftlich in die aktuellen Projekte der Klinik mit eingebunden werden zu können.

Nach 11 Jahren orthopädisch chirurgisch geprägter Krankenhaustätigkeit entschloss sich Dr. Braune 2007 seine bis dahin gesammelte Erfahrungen in die Übernahme und Erweiterung der Orthopädischen Facharztpraxis in Kronberg einzubringen. Die Praxis, seit über 30 Jahren in Kronberg angesiedelt, war bis dahin nicht operativ tätig. Dr. Braune erweiterte das Praxisangebot chirurgisch, operativ und stellt seitdem seine Erfahrung und Können seinen Patienten unverändert auf höchstem Niveau zur Verfügung.