Entzündung der Schultergelenkkapsel mit nachfolgender Schultersteife (Frozen Shoulder oder adhäsive Kapsulitis)

Ursachen
Ursächlich können unfallbedingte Auslöser (Sturz auf das Schultergelenk) oder auch internistische Grunderkrankungen wie Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) oder Stoffwechselerkrankungen (Schilddrüsenfunktions- oder Stoffwechselfunktionsstörungen) sein.

Symptome
Typisch ist die anfangs starke Schmerzhaftigkeit der Erkrankung, welche zu einer zunehmenden Bewegungseinschränkung führt.  Ist das Vollbild erreicht, kann die Schulter auch gegen stärksten Widerstand nicht mehr frei bewegt werden.

Therapiemöglichkeiten
Die Behandlung der Erkrankung ist abhängig von dem bestehenden Krankheitsstadium. Grundsätzlich handelt es sich um ein selbstlimitierendes Krankheitsbild, welches sich nach 12 bis 18 Monaten wieder vollständig bessert.
Nicht operativ besteht die Möglichkeit der Einnahme von Cortison in absteigender Dosierung über 4 Wochen (orales Cortisonstufenschema). Dr. Braune behandelt das Vollbild der Erkrankung operativ arthroskopisch unter Entfernung der Schleimhautentzündung, mit teilweiser Durchtrennung der Gelenkkapsel unter schonender Mobilisation der Schulter.